RAHMENORDNUNG

Die DSH wird auch an den Münchner Universitäten auf der Grundlage der „Rahmenordnung über Deutsche Sprachprüfungen für das Studium an deutschen Hochschulen“ abgehalten, die von der Hochschulrektorenkonferenz und der Kultusministerkonferenz 2011 beschlossen wurde.

Die Deutschkurse führen die Prüfung an zwei Standorten durch. Es gibt eine örtliche DSH in München und eine Fern-DSH an der China University of Petroleum (UPC) in Qingdao / China.

PRÜFUNGSORDNUNG LMU MÜNCHEN

Wir führen diese Prüfung im Auftrag der Münchner Hochschulen für Sie durch: Die Örtliche Prüfungsordnung LMU München (pdf)

PRÜFUNGSORDNUNG FERN-DSH UPC QINGDAO / CHINA

Wir führen diese Prüfung im Auftrag unseres Kooperationspartners UPC Qingdao / China durch: Die Fern-DSH Prüfungsordnung (pdf)

WEITERE ANERKANNTE ZEUGNISSE FÜR DEN HOCHSCHULZUGANG

Wenn Sie eines der folgenden Sprachzeugnisse besitzen, brauchen Sie an der DSH nicht teilzunehmen.
Diese Zeugnisse werden ebenfalls als Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse anerkannt:

  • das Abschlusszeugnis einer deutschsprachigen Bildungseinrichtung (Gymnasium, Fachhochschule, Studienkolleg, Hochschule usw.)
  • das Zeugnis über das Bestehen der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) Stufe 2 an der LMU oder an anderen deutschen Universitäten
  • das Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz der Länder der BRD, Stufe II (4 x C1)
  • das Kleine Deutsche Sprachdiplom (KDS) oder das Große Deutsche Sprachdiplom (GDS), verliehen vom Goethe-Institut im Auftrag der Ludwig-Maximilians-Universität
  • das Zeugnis über die bestandene Zentrale Oberstufenprüfung (ZOP) des Goethe-Instituts
  • die Deutsche Sprachprüfung II des Sprachen- und Dolmetscher-Instituts München
  • der Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaf) mit der Niveaustufe 4 in allen vier Teilfertigkeiten